Mittwoch, 19. Juni 2013

Stoffwechsel-Turbos

Frühstücken! Ja ich weiß, das hört man immer wieder, aber es funktioniert! Ein Frühstück ist wichtig um den Stoffwechsel für den Tag anzukurbeln. Essen Sie ein reichhaltiges Protein-Frühstück, dies weckt Ihre Leber und kickt den Stoffwechsel in Gang. Mit einem hohen Protein-Frühstück können Sie Ihre metabolische Rate um 30 Prozent steigern und dies für bis zu 12 Stunden, das ung. einem Joggen von vier bis acht Kilometer gleich kommt.

Toxine (Gifte) im Körper loswerden. Toxine können einen großen Einfluss auf den Stoffwechsel haben. Denn wenn Giftstoffe im Körper zirkulieren, verlangsamt dies die Stoffwechselrate. In einer Studie der University of Nevada Division of Biochemistry, wurde festgestellt, dass chemische Gifte ein spezielles Coenzym schwächen, dass der Körper braucht um Fett zu verbrennen.

Trinken Sie mehr kaltes Wasser. Forscher fanden heraus, wenn Sie sechs Tassen kaltes Wasser am Tag trinken, können Sie Ihren Grundumsatz um etwa 50 Kalorien pro Tag zu erhöhen. Dies kommt deshalb zustande, da es für den Körper mehr Arbeit bedeutet, das Wasser auf Körpertemperatur zu erwärmen.

Holen Sie sich so viel Schlaf wie Sie benötigen. Wenn Sie nicht genug Schlaf bekommen, ist Ihre Energie den ganzen Tag über gering. Wenn der Körper sich müde fühlt, aus Mangel an Schlaf, versucht er seine Energie durch den Verzehr von Lebensmittel zu erhöhen, wodurch Sie sich nach mehr Zucker, Salz und Fetten sehnen.

Essen Sie mehr Ballaststoffe. Die Forschung zeigt, dass Ballaststoffe Ihre Fettverbrennung um bis zu 30 Prozent erhöhen kann. Kalkulieren Sie etwa 30 Gramm pro Tag ein, entweder durch ballaststoffreiche Lebensmittel oder Faserergänzungen.

Erhitzen Sie Ihren Körper. Eine Studie zeigte, dass heiße oder scharfe Paprikaschoten (Chili oder Cayennepfeffer) den Stoffwechsel ankurbeln und zwar um etwa 23 Prozent.

Stehen Sie öfter auf. Das mag sich seltsam anhören. Aber Forscher einer Studie der Universität Missouri in den USA entdeckten, dass bei einer Inaktivität (4 Stunden oder mehr) eine Abschaltung eines Enzyms, das Fett und Cholesterin verstoffwechselt verursacht.

Samstag, 15. Juni 2013

Möglichkeiten um den Stoffwechsel zu fördern und mehr Kalorien zu verbrennen:

Stehen Sie öfter auf. Das mag sich seltsam anhören. Aber Forscher einer Studie der Universität Missouri in den USA entdeckten, dass bei einer Inaktivität (4 Stunden oder mehr) eine Abschaltung eines Enzyms, das Fett und Cholesterin verstoffwechselt verursacht. Dies führt dazu mehr Fett zu speichern. Wenn Sie vorhaben, für längere Zeit zu sitzen, achten Sie darauf, manchmal aufzustehen und wenn möglich wenigstens ein bisschen durch den Raum zu wandern.

Holen Sie sich so viel Schlaf wie Sie benötigen. Das könnte für viele zur Lieblings-Möglichkeit werden, um den Stoffwechsel zu fördern. Wenn Sie nicht genug Schlaf bekommen, ist Ihre Energie den ganzen Tag über gering. Wenn der Körper sich müde fühlt, aus Mangel an Schlaf, versucht er seine Energie durch den Verzehr von Lebensmittel zu erhöhen, wodurch Sie sich nach mehr Zucker, Salz und Fetten sehnen. Forscher haben eine starke Verbindung zwischen Schlaf und der Fähigkeit Gewicht zu verlieren festgestellt, je mehr man schläft, desto besser kann der Körper die Hormone regulieren, die Hunger und Appetit steuern. Eines dieser Hormone ist Leptin, dies dafür verantwortlich ist, Ihrem Gehirn mitzuteilen, dass Sie satt sind. Wenn diese Vorgänge normal funktionieren, erfolgt eine normale Fettverbrennung und eine Fettspeicherung wird reduziert.

Erhitzen Sie Ihren Körper. Eine Studie zeigte, dass heiße oder scharfe Paprikaschoten (Chili oder Cayennepfeffer) den Stoffwechsel ankurbeln und zwar um etwa 23 Prozent. Manche Menschen kaufen sogar Cayennepfeffer Kapseln, um würzigen Pfeffer in ihre tägliche Ernährung einzubauen, nur um ihren Stoffwechsel zu steigern.

Beginnen Sie damit Ihren Stoffwechsel anzukurbeln und Ihr Gewicht wird sich verringern und dauerhaft ausbleiben. Nicht nur das, sondern Ihre Gesundheit wird sich verbessern. Beobachten Sie selbst wie Ihr Körper auf bestimmte Nahrungsmittel reagiert und lernen somit an Ihnen, wie Sie Ihren Stoffwechsel beschleunigen, so dass Sie tagsüber mehr Kalorien und Fett verbrennen. Führen Sie dazu ein Tagebuch!

Dienstag, 11. Juni 2013

gesunde Ernährung >> es kann so einfach sein...

Wenn Sie beginnen sich gesund zu ernähren um Gewicht zu verlieren, werden Sie ebenso bemerken, dass dieses Verhalten eine gesteigerte Verbesserung Ihrer Gesundheit, mit neuer Energie und einem Rückgang von Beschwerden und Erkrankungen mit sich zieht.

Haben Sie bemerkt, dass Ihre Haut matt und müde aussieht? Hat Ihr jugendlicher Glanz begonnen zu verblassen? Es gibt natürliche Wege um Ihrer Haut mit den Nährstoffen, die Sie braucht zu helfen, um gesünder und jünger auszusehen!

Der Urmensch wurde geschaffen um hauptsächlich Obst, Gemüse, Samen und Nüsse zu essen. Mit diesen natürlichen, gesunden Lebensmitteln, gedeihen unsere Körper und erhalten alle notwendigen Nährstoffe um ihn giftfrei zu halten und schön zu bleiben.

Fünf Top-Lebensmittel diese das Altern verlangsamen, Falten bekämpfen und die Haut jung halten!

• Grünes Gemüse
• Zitrusfrüchte
• Beeren
• Nüsse und Samen
• Meeresfrüchte

Ergänzungen für jugendliche und strahlende Haut
• Vitamin C
• Vitamin E
• Vitamin A
• Niacin (Vitamin B3)
• Omega 3-Fettsäuren

Einige konkrete Tipps zur Reduzierung von Cellulitis
• Bürstenmassage
• Grüner Tee
• mageres Eiweiß
• Bewegung

Sonntag, 9. Juni 2013

Wie wichtig ist die Selbstliebe beim Abnehmen?

Die Eigenliebe ist für das Überleben wesentlich. Es gibt keine erfolgreiche, authentische Beziehung zu anderen Menschen ohne Selbstliebe. Denn wir können uns aus der Trockenheit nicht nähren.

Selbstliebe ist nicht egoistisch oder zügellos. Wir müssen uns und unsere Bedürfnisse ernst nehmen. Sie müssen sich selbst lieben und auch Ihren Körper, ob Sie sich dick oder übergewichtig fühlen und zwar bedingungslos. Wenn Sie sich nicht lieben können, nur weil Sie Ihren Körper nicht mögen so wie er jetzt aussieht, dann wissen Sie, dass die Gründe, warum Sie übergewichtig wurden, mit dem Umgang Ihrer eigenen Identität zu tun haben.

Aber jetzt ist es an der Zeit sich selbst und anderen zu vergeben, sodass Sie Ihren alten Körper loslassen können und in eine neue Richtung Ihres schlankeren, gesünderen Körpers gehen.

Wenn Sie die Macht der Liebe verstehen, können Sie tatsächlich auch Lebensmittel lieben und zu Ihrem Freund machen. Essen nährt und erhält uns gesund, es festigt die Beziehung zu Familienmitgliedern und Freunden. Lebensmittel sollen gegessen und genossen werden, aber in Maßen. Sie sind kein Sklave der Nahrung. Sie essen, wenn Sie hungrig sind, aber Sie sollten das Essen in Ruhe lassen, wenn Sie es satt sind.

Es hört sich vielleicht verrückt an, aber ein Donut z.B. liebt Sie nicht - er ist voller Zucker und verarbeiteten Chemikalien, die Ihrem Körper schaden. Die Leute, die diesen erzeugt haben, lieben Sie nicht, denn sie versuchen lediglich, Geld durch den Verkauf ihres Produktes zu machen. Chemikalien und verarbeitete Lebensmittel stehen für schlechte Gesundheit, Krankheit und Allergien, von denen man keine als "liebevolle" Bedingung klassifizieren würde. Also, wenn Sie sich nach Süßigkeiten sehnen, bedeutet das nur, dass Sie spirituell weiter wachsen müssen um Ihr wahres Selbst zu erreichen. Wenn Sie das tun, werden Sie sich keine Lebensmittel mehr wünschen, die schädlich für Ihre Gesundheit sind.


Lebensmittel die Sie lieben, sind diejenigen, die zu Ihrer Gesundheit und Wohlbefinden beitragen, wie z.B. Früchte, Nüsse, Samen und Gemüse. Natürliche, gesunde Lebensmittel machen Ihren Körper stark, um gegen Krankheiten anzukämpfen, verhelfen zu schöner Haut, beleben Ihren Geist, geben Energie, verlangsamen den Alterungsprozess und schmecken viel besser als Sie es sich vorstellen können, sobald Sie Ihre Geschmacksnerven umprogrammiert haben.

Man muss gut hinsehen wenn man auf der Suche nach gesunden Lebensmitteln ist, weil ungesunde Nahrungsmittel leicht verfügbar und leicht zugänglich sind. Aber auf Bauernmärkte oder Bioläden werden Sie ganz sicher hochwertige gesunde Lebensmittel finden. Es ist an Zeit, sich von ungesunden Lebensmittel zu verabschieden, beginnen Sie JETZT Ihr Leben zu ändern.

Dienstag, 4. Juni 2013

Die Hälfte aller Kinder ist zu schwer. Eine medizinische Zeitbombe.

Was jede Mutter wissen sollte!
Kinder und Heranwachsende entwickeln höhere Stoffwechselraten als Erwachsene. Sie bewegen sich mehr, sind meist aufgeweckt, voller Unternehmungslust. Dies ist wichtig, damit Knochen, Gelenke, Bindegewebe, Organe und Gehirn zu rascherem Wachstum aktiviert werden. Sie verheizen mehr Energiebrennstoff, setzen deshalb weniger Fett an, bleiben in der Regel schlank.

Allerdings auch nur dann, wenn sie von ihren Eltern gesund ernährt werden!! Wenn sie jedoch zu viel Süßes und süße Getränke erhalten, kommt es in ihrem Organismus zu Veränderungen, denn dann werden mehr Fettzellen angesetzt.

Diese sind anfänglich noch leer, man sieht dem Kind die keimende Veranlagung zum Dickwerden noch nicht an. Aber die Gefahr zum Dickwerden in späteren Jahren ist so gut wie vorprogrammiert. Viele Menschen verdanken ihr Übergewicht gar nicht mal ihrer gewohnten Alltagskost, sondern vielmehr Ernährungssünden, die viel früher, während ihrer Wachstumsphase, begangen worden sind.

Was sind leere Fettzellen?
Selbst jeder schlanke Mensch hat rund 30 Milliarden von Fettzellen. Sie stecken im Unterhautgewebe und rund um die Organe. Diese noch leeren Fettzellen hat uns die Natur gewissermaßen als Extrarucksack für Sonderrationen an Fett mitgegeben, die wir irgendwann benötigen könnten, z.B. wenn eine Hungersnot eintreffen würde.

Wenn Babys und Kleinkinder zu viel süße Kost erhalten, baut ihr Stoffwechsel den Überschuss an Glukose zu Triglyzeriden um. Diese werden dann in die leeren Fettzellen eingebaut. Wenn wir also als Kleinkind jahrelang viel Süßes zu uns nehmen, füllen sich diese Zellen mehr und mehr. Bis sie am Ende zu richtigen Fettzellen mutieren. Damit ist die Veranlagung zum Dickwerden perfekt.

Wenn wir uns dies anhand von zwei schlanken Mädchen veranschaulichen:
Wenn z.B. zwei 14 jährige Mädchen nebeneinander stehen und beide gertenschlank sind, würde niemand auf die Idee kommen, dass eines von den beiden Mädchen jemals übergewichtig werden könnte. Während die eine gesund ernährt wurde, bekam die andere ständig süße "Leckereien". Dieses Mädchen verfügt somit ohne es zu wissen, über die zwei oder gar dreifache Menge von Fettzellen als die andere.

Leider können Fettzellen unersättlich sein. Diese Triglyzeride, die einst in sich hinein gestopt wurden, können bis zum Hundertfachen ihrer ursprünglichen Größe aufquellen. Und womöglich ist dann zehn Jahr später, eine der beiden nun jungen Frauen nach wie vor schlank, die andere jedoch hat bereits Übergewicht..deshalb, tun Sie ihren Kindern Gutes und ernähren Sie sie gesund....sie werden es Ihnen später einmal danken...
 

Stoffwechsel-Turbos

Sie haben definitiv selbst die Fähigkeit, Ihren Stoffwechsel zu beschleunigen oder zu verlangsamen. Denn jeder Körper ist anders, bei manchen werden einige der Methoden zum beschleunigen des Stoffwechsels sehr gut funktionieren, während andere nicht so gut ankommen werden. Viele haben bereits die Erfahrung gemacht, das grüner Tee eine deutliche Steigerung des Stoffwechsels bewirkt, nicht nur Fett wird verbrennt, sondern es entwickelt sich auch weniger Cellulitis.

Es gibt viele Möglichkeiten, um den Stoffwechsel zu fördern und mehr Kalorien zu verbrennen... einige davon:

Achten Sie genau auf Ihren Körper und wie er auf jeden Stoffwechsel-Booster reagiert. Integrieren Sie möglichst viele Stoffwechsel-Booster, aber bitte nicht alle zur gleichen Zeit, sodass Sie herausfinden können, welcher davon bei Ihnen gut funktioniert und welcher nicht so gut. Dann sollten Sie, die für Sie effektivsten Methoden regelmäßig fortsetzen.

Frühstücken! Ja ich weiß, das hört man immer wieder, aber es funktioniert! Ein Frühstück ist wichtig um den Stoffwechsel für den Tag anzukurbeln. Essen Sie ein reichhaltiges Protein-Frühstück, dies weckt Ihre Leber und kickt den Stoffwechsel in Gang. Mit einem hohen Protein-Frühstück können Sie Ihre metabolische Rate um 30 Prozent steigern und dies für bis zu 12 Stunden, das ung. einem Joggen von vier bis acht Kilometer gleich kommt.

Toxine (Gifte) im Körper loswerden. Toxine können einen großen Einfluss auf den Stoffwechsel haben. Denn wenn Giftstoffe im Körper zirkulieren, verlangsamt dies die Stoffwechselrate. In einer Studie der University of Nevada Division of Biochemistry, wurde festgestellt, dass chemische Gifte ein spezielles Coenzym schwächen, dass der Körper braucht um Fett zu verbrennen.

Trinken Sie mehr kaltes Wasser. Forscher fanden heraus, wenn Sie sechs Tassen kaltes Wasser am Tag trinken, können Sie Ihren Grundumsatz um etwa 50 Kalorien pro Tag zu erhöhen. Dies kommt deshalb zustande, da es für den Körper mehr Arbeit bedeutet, das Wasser auf Körpertemperatur zu erwärmen.

Holen Sie sich so viel Schlaf wie Sie benötigen. Wenn Sie nicht genug Schlaf bekommen, ist Ihre Energie den ganzen Tag über gering. Wenn der Körper sich müde fühlt, aus Mangel an Schlaf, versucht er seine Energie durch den Verzehr von Lebensmittel zu erhöhen, wodurch Sie sich nach mehr Zucker, Salz und Fetten sehnen.

Essen Sie mehr Ballaststoffe. Die Forschung zeigt, dass Ballaststoffe Ihre Fettverbrennung um bis zu 30 Prozent erhöhen kann. Kalkulieren Sie etwa 30 Gramm pro Tag ein, entweder durch ballaststoffreiche Lebensmittel oder Faserergänzungen.

Erhitzen Sie Ihren Körper. Eine Studie zeigte, dass heiße oder scharfe Paprikaschoten (Chili oder Cayennepfeffer) den Stoffwechsel ankurbeln und zwar um etwa 23 Prozent.

Stehen Sie öfter auf. Das mag sich seltsam anhören. Aber Forscher einer Studie der Universität Missouri in den USA entdeckten, dass bei einer Inaktivität (4 Stunden oder mehr) eine Abschaltung eines Enzyms, das Fett und Cholesterin verstoffwechselt verursacht.

Und natürlich essen Sie so viele Lebensmittel wie möglich, diese Ihren Stoffwechel ankurbeln.

Was hat Ihnen denn bereits am besten geholfen, um Ihren Stoffwechsel anzukurbeln?