Freitag, 31. Juli 2015

Fett hat leider einen sehr schlechten Ruf!

Jedoch Fett ist nicht immer schlecht....

 Gewisse Fette helfen sogar beim Abnehmen! 

Im Wesentlichen gibt es drei verschiedene Arten von Fett:
 gesunde Fette
 schlechte Fette
 und hässliche Fette

Die gesunden Fette sind die ungesättigten Fettsäuren und sie sollten jeden Tag in die Ernährung aufgenommen werden. Einige der besten Quellen für gesunde, ungesättigte Fette sind:

 Fisch
 Leinsamenöl (Leinöl), Sesamöl, Sonnenblumenöl, Kürbiskernöl, Fischöl, Hanföl usw.
 Rohe Sonnenblumenkerne, Walnüsse und Kürbiskerne

wenn du abnehmen möchtest, und wissen möchtest wie es wirklich geht und wie man die Ursachen von Übergewicht gekonnt eliminiert, dann schau dir dieses Video an www.ewig-schlank.com/trick


Donnerstag, 30. Juli 2015

Insulin macht dich dick auch wenn du kein Diabetiker bist!


Es ist wichtig zu verstehen, warum und vor allem wann der Körper zu viel Insulin produziert. Dies beruht auf ein hormonelles Ungleichgewicht, dieses einmal korrigiert, stoppt die Überproduktion von Insulin im Körper.

Das Problem mit Proteindiäten ist, sobald du damit aufhörst, wirst du dein altes Gewicht bald wiedererlangen. Daher bringt es dir um nachhaltig abzunehmen überhaupt nichts, wenn ich dir jetzt sage, vermeide Kohlenhydrate und ernähre dich hauptsächlich von Proteinen.  


Dies wäre auch einfach, aber mit Sicherheit nicht die Lösung deines Problems.
Allerdings der Ansatz sollte weiter gehen, dem zugrunde liegt, warum der Körper zu viel Insulin produziert.

Weniger Kohlenhydrate zu essen, hilft bei der Reduzierung von Insulinspitzen, aber eine Korrektur der Ursache weshalb du zu viel Insulin produzierst, wird dir ermöglichen dein wahres Gewichtsproblem herauszufinden. 


Kohlenhydrate sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Ernährung, enthalten in Obst, Getreide, Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln und sogar Gemüse. Kohlenhydrate sind die körpereigene primäre Energiequelle. Für den Menschen sind sie überlebenswichtig, vor allem Glucose (Traubenzucker). Ohne Glucose könnte der Mensch nicht atmen, nicht denken, nicht laufen oder auch lachen. Unser Gehirn lebt von Glucose.


Ein normaler Glucose-Spiegel nüchtern gemessen, beträgt von 70 bis 100 mg/dl.

Wenn du mehr Glucose in deinem Körper hast, als deine Zellen aufnehmen können, holt das Insulin die zusätzliche Glucose und speichert sie als Fett im Körper und somit reguliert Insulin den Blutzuckerspiegel. 


Wenn dein Insulinspiegel zu hoch ist, beginnt die Speicherung von Fett im Körper. Hoher Insulinspiegel bedeutet, dass du mehr Körperfett hast, während aus niedrigem Insulinspiegel weniger Körperfett resultiert.

Wenn du jetzt sagt, ich möchte auf alle Fälle mehr wissen, meinen Blutzuckerspiegel immer im Griff haben und vieles mehr.... dann lies dir das genau durch www.ewig-schlank.comwww.ewig-schlank.com/ohnejojo

Es heißt, Chili ist eine wahre Zutat des Glücks!

Warum das so ist? Der Körper empfindet Schärfe nicht als Geschmack, sondern als Schmerz, und wenn der Schmerz nachlässt, dann entsteht in Form von Endorphinen ein Glücksgefühl 😄
🔥 
Capsaicino, das in Chili enthalten ist sorgt dafür, dass es den Fettzellen so richtig an den Kragen geht und Fett wird dadurch schneller verbrannt. 
🔥 
Außerdem soll ein weiterer Stoff, nämlich Chilikonsum dafür sorgen, dass der Blutzuckerspiegel reguliert wird. Dies hat eine Studie an der Universität von Tasmania in Australien herausgefunden. 

Wenn du mehr wissen möchtest, dann schau dir dieses Video an und erfahre, wie du nachhaltigen, gesunden und schnellen Gewichtserfolg erreichst www.ewig-schlank.com

Mittwoch, 29. Juli 2015

Was heißt Detox überhaupt?

"Detox" griechisch Gift, bedeutet ganz einfach, Gifte meiden und Gifte ausleihen!

 Aber warum sollten wir das tun?

 Da wir tagtäglich mit einem Meer an Giften konfrontiert werden, diese Gifte unseren Körper, vor allem unsere Hormone irritieren und schädliche Wirkung für Körper und Geist mit sich ziehen können! Außerdem ist unser Körper nicht dafür geschaffen, mit all diesem "Müll" fertig zu werden. 

Jeder Mensch auf diesem Planeten enthält Rückstände von giftigen Chemikalien oder Metalle in ihren Geweben.

 Rund 80.000 neue Chemikalien wurden seit der Wende des 20. Jahrhunderts eingeführt und die meisten wurden noch nie auf Sicherheit oder dem Zusammenspiel im menschlichen Körper getestet. 

Unsere Luft ist giftig, unser Wasser ist verschmutzt, unsere Nahrung wird von Nährstoffen verarmt und voll gepackt mit Chemikalien und Hormonen Unsere Kosmetik enthält zunehmend immer mehr schädliche Substanzen. Nicht nur das, sondern unsere Köpfe und Herzen verschmutzen ebenfalls.

 Mittlerweile ist die Wissenschaft sich einig, dass nicht nur unsere Gesundheit darunter leiden kann, sondern auch unsere Figur und mittlerweile wird der global ansteigenden Fettleibigkeit, dem ständig ansteigenden "Giftmüll" die Mitschuld gegeben! 

 Du möchtest deinen Körper nicht weiterhin vergiften und mit "Müll" vollstopfen? Dann schau dir diese Seite an https://gerlinde.leadpages.co/turboabnehmplan 

Ist eine tägliche Entgiftung wichtig?

Da wir täglich mit giftiger Luft, Wasser, Lebensmittel, sowie Kosmetik uvm. konfrontiert werden und dadurch sozusagen mit Toxinen (Giften) überschüttet werden, ist es sehr wichtig, dass wir täglich entgiften.

Welche Folgen können wir erwarten, wenn wir nicht entgiften?
  • Übergewicht
  • Wenig Energie
  • Blähungen
  • Verlangen nach Zucker
  • Stimmungsschwankungen
  • Migräne
  • Koffeinsucht
  • Spitzbauch
  • Flüssigkeitsansammlung im Körper
Weißt du, dass Gifte unseren Hormonhaushalt durcheinander bringen, unseren Stoffwechsel lahm legen können UND dafür sorgen können, dass unser Körper nicht bereit ist, sein Fett herzugeben?

Wenn du wissen möchtest, wie du all das in den Griff bekommst, dann schau dir dieses Video an: www.ewig-schlank.com






Dienstag, 28. Juli 2015

Iss Ballaststoffe um Gewicht zu verlieren...

Wenn du versuchst Gewicht zu verlieren, sind Ballaststoffe ein nahezu
Wunder-Nährstoff, der den Blutzuckerspiegel zu regulieren verhilft, für eine geregelte Verdauung sorgt und das Sättigungsgefühl erhöht, dies hilft dir, Gewicht zu verlieren und dein Idealgewicht zu halten.
Bereits ca. 30 Gramm Ballaststoffe pro Tag dem Essen beigefügt würden beim Abnehmen helfen, Krankheiten vorbeugen und eine optimale Gesundheit gewährleisten.
Du möchtest mehr erfahren: www.ewig-schlank.com

Wie nimmt man richtig ab?

Wenn Fettgewebe während einer Diät OHNE zu ENTGIFTEN reduziert wird, können Toxine in die Blutbahn gelangen und so, wichtige Organe wie Herz oder das Gehirn erreichen und sogar schädigen...

Außerdem, wenn du nicht entgiftest, wird dein Körper versuchen deine Fettzellen zurückzuhalten oder sogar mehr Fett aufbauen. Dies ist ein natürlicher Schutzmechanismus, denn wenn Giftstoffe in Fett eingebettet sind, können sie dem Körper nicht schaden.

Dein Körper ist sogar so klug, dass wenn er Fett abbaut, zuerst sicherstellt, dass genügend antioxidative Kapazität im Körper vorhanden ist, um die frei werdenden Gifte zu neutralisieren.

Mit anderen Worten, wenn du beginnst Fett abzubauen und unzureichend entgiftest, dann kann es sein, dass du weit schwerer an Gewicht verlierst, weil dein Körper intelligent genug ist, nicht zu viele Fettzellen zu verbrennen um nicht zuzulassen, dass Giftstoffe einfach ins Blut gelangen....

Wenn du aus diesem Teufelskreis heraus möchtest, dann schau dir unbedingt dieses Video an: 

www.ewig-schlank.com/trick

Nährstoffe die einen schnellen Gewichtsverlust beschleunigen

Die wichtigsten Nährstoffe, mit denen du schnell und gesund schlank wirst sind:

Vitamine A, B1, B2, B6, Vitamin C, Vitamin E, das Koenzym Q 10, Magnesium und Zink.

Das klingt jetzt bestimmt sehr viel und du denkst dir vielleicht sogar, dass es kaum möglich sein wird, all diese Stoffe über die Nahrung zuzuführen.

Du solltest versuchen, dir über nährstoffreiche Nahrung wie rohes Gemüse, Salat und Obst dir diese wichtigen Stoffe zuzuführen. Die meisten schlankheitsfördernden Nährstoffe, findest du in Produkten aus biologischem Anbau.

Je frischer das Produkt, desto besser, denn der Vitamingehalt wird mit der Lagerung immer geringer. Die meisten Vitamine und Mineralien sind wärmeempfindlich und deshalb kann sich dies dann beim Kochen negativ auswirken.

Obst und Gemüse beinhalten noch weitere Nährstoffe, die förderlich für deine Figur sind.
Du möchtest mehr erfahren? www.ewig-schlank.com/trick

Dienstag, 21. Juli 2015

Stoffwechsel anheizen

🔥 🔥🔥
Ersetze zwischendurch Mahlzeiten durch frisch gepresste Säfte, entweder um deinen Stoffwechsel zu boosten, Säuren zu balancieren, den Körper mit wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen, Schlackenstoffe zu eliminieren oder einfach, da diese Säfte ja auch ganz lecker schmecken.
Beginnen wir doch gleich mit einem leckeren Ananas Papaya-Saft. Die enthaltenen Enzyme beschleunigen den Stoffwechsel und entschlacken. Außerdem haben diese Früchte noch dazu einen hohen Anteil an Antioxidantien, Nährsoffen und Vitamine.
Demnach perfekt für einen trägen Stoffwechsel!
Zutaten:
1 frische Ananas (keine Dosen-Ananas)
1 Papaya
1 Orange
Schäle die Früchte und entferne alles nicht essbare. Gib alles in deinen Entsafter, du kannst die Zutaten auch in deinen Smoothie-Mixer geben und einen Smoothie daraus zaubern. In Gläser füllen - fertig! Eine Anmerkung; die Kerne der Papaya sind ein bisschen scharf, jedoch sie haben einen besonderen Gesundheitswert! Sie enthalten große Mengen an Papain, einem eiweißspaltenden Enzym. 
Dieses eiweißspaltende Enzym hilft bei der Verstoffwechslung von tierischen Eiweißen.

Daher absolut anzuraten diese Kerne mit zu verwenden.

Gutes Gelingen „smile“-Emoticon
...wenn du mehr wissen möchtest, welche Möglichkeiten es gibt deinen Stoffwechsel zu fördern und schnell Fett zu verbrennen, dann schau dir das Video an: www.ewig-schlank.com/trick 

Sonntag, 19. Juli 2015

Was bewirkt Low Carb wirklich?

ermäßiger Proteinkonsum, vor allem auf längere Sicht, soll sich nicht sehr positiv auf unsere Gesundheit auswirken.
Wenn wir zu viele Proteine zu uns nehmen, dann sind giftige Säuren das Resultat. Der Grund ist, dass unser Körper in jedem 24-Stunden Zyklus nur eine bestimmte Menge Protein verarbeiten kann.
Es entsteht, wenn du zu viel an Proteinen zu dir nimmst und bei der Verdauung von Nahrungsprotein generell giftiger Stickstoffabfall im Körper und dieser Stickstoffabfall besteht aus Ammoniak und Harnsäure. 
Deshalb ist es wichtig in dem Fall sehr viel zu trinken!! Besser noch wäre es, sich völlig ausgewogen zu ernähren, also gesunde Fette, gesundes Eiweiß und gute Kohlenhydrate! 

Sieh dir an was passiert wenn du zu wenig trinkst...

70% deiner Ernährung sollte aus wasserhaltiger Nahrung bestehen. Das bedeutet vor allem frisches Obst und Gemüse und frisch ausgepresste Säfte. 
🍎 🍊 🍓 🍉 🍅 🍆
Diese liefern dir reichlich wichtiges Wasser. Wenn Menschen Nahrung zu sich nehmen, die wenig Wasser enthält, hat das fast zwangsläufig schädliche Auswirkungen auf den Körper.

 Bei zu wenig Flüssigkeit, hat das Blut ein größeres spezifisches Gewicht, und die giftigen Abfallprodukte des Gewebes oder des Zellaustausches werden nur sehr unvollkommen ausgeschieden. Der Körper kann dann von seiner eigenen Ausscheidungen vergiftet werden, und somit die Abfallstoffe der Zellen nicht beseitigt.

 Du solltest durch eine richtige Ernährung den Körper bei seiner Reinigung unterstützen, anstatt ihn mit unverdaulicher Nahrung zusätzlich zu belasten. Die Ansammlung von Abfallprodukten im Körper kann Krankheiten und Übergewicht fördern.

 Warum zählen Herzkrankheiten zu den häufigsten Todesursachen? Warum hören wir von Menschen, die im Alter von vierzig Jahren auf dem Tennisplatz tot zusammenbrechen? Ein Grund dafür könnte sein, dass sie ihr Leben lang ihren Körper verstopft haben.

 Wenn das Blut mit Abfallprodukten überladen ist, können sich keine kräftigen und gesunden Zellen entwickeln, und somit auch nicht die biochemischen Voraussetzungen für ein ausgewogenes emotionales Leben geschaffen werden UND Übergewicht ist die Folge!

 Die Lebensqualität hängt von der Lebensqualität der Zellen ab...

 Wie wäre es, wenn du damit beginnst, gesund zu essen und zwar reinigende, gesunde und wasserhaltige Nahrungsmittel? Dich voller Energie, schlank und gesund fühlst?

Wie wäre es, wenn du damit anfangen würdest - jetzt sofort??

 Nutze die Gelegenheit und starte noch heute dein neues gesundes Leben www.ewig-schlank.com/ohnejojo

Dienstag, 7. Juli 2015

Kennst du die Auswirkungen von Salz?

Viele Menschen sind sich der gesundheitsbezogenen Themen, wie zum Beispiel Bluthochdruck und Herz-Kreislauferkrankungen, dieses ein Ergebnis von zu viel Salz in der Nahrung darstellt bewusst. Jedoch die meisten Menschen erkennen dabei nicht, wie Salz zur Gewichtszunahme beiträgt. Salz hat ebenso große Auswirkungen auf deine Taille.

Wenn du zu viel Salz isst, müssen deine Nieren sozusagen Überstunden leisten, um den Überschuss auszuscheiden. Der Durchschnittskörper kann am besten etwa 1.400 bis 2.500 mg pro Tag verarbeiten. Jedoch heutzutage nehmen die meisten Menschen 4.500 bis 6.000 mg Salz pro Tag zu sich. 

Wenn die Nieren nicht in der Lage sind, all das überschüssige Salz auszuscheiden, beginnt das Salz, Gewebe und Zellen zu schädigen. Wenn in deinem Körper Zellen geschädigt werden, leiden andere Körperfunktionen, einschließlich die Fähigkeit Fett zu verbrennen darunter. 

Ein hoher Salzkonsum verhärtet auch die Arterien, wodurch es schwierig wird Sauerstoff in die Zellen zu transportieren. Wenn du weniger Sauerstoff in die Zellen bekommst, hast du einen weniger effizienten Stoffwechsel und daher wird die Fähigkeit Fett zu verbrennen verlangsamt.

Ein hoher Salzkonsum sorgt für Einlagerung von Wasser im Gewebe und bläht auf. Selbst wenn du Körperfett verlierst, bleibst du aufgebläht und wirst dich geschwollen und schwer fühlen. Kennst du solch ein Gefühl?

Salz zieht und hält Wasser, erhöht das Blutvolumen und erweitert deinen Körper. Die Zurückhaltung von Wasser und generell Flüssigkeit führt zu teils sogar großen Blähungen. 

Viele Menschen mit einem hohen Salzkonsum haben etwa zwei bis fünf Kilo nur extra Wasser an Gewicht. Wenn du salzige Snacks isst, wirst du am Ende hungriger und durstiger sein und sich überessen wollen, daher dosiere dein Salz RICHTIG wenn du Gewicht verlieren willst.
Die Antwort auf viele weitere Fragen bekommst du hier www.ewig-schlank.com/trick 


Sonntag, 5. Juli 2015

⚡ Künstlicher Süßstoff - was steckt wirklich dahinter? ⚡


😤 Du kennst bestimmt diese kleinen Dosen, die im allgemeinen als "Zuckeraustauschstoffe" vermarktet werden. Die meisten Menschen erkennen aber nicht, dass künstliche Süßstoffe, obwohl sie im Allgemeinen Null Kalorien haben, zu einer Gewichtszunahme beitragen.
😤 Diese künstlichen Süßstoffe steigern den Appetit, indem sie falsche Signale an das Gehirn senden, dass süße Speisen auf dem Weg sind. Das Gehirn wird dann verwirrt, da süße Speisen nie ankommen und somit bekommst du nie das Signal dass du zufrieden bist.
😤 Auf diese Weise entwickelst du dich nämlich zu einer Naschkatze und bekommst im Laufe des Tages immer wieder ein Verlangen nach Zucker, meist verursacht dies sogar, dass du mehr Zucker isst.
😤 Nehmen wir uns Aspartam vor. Trotz seiner Null-Kalorien haben Studien gezeigt, dass Aspartam in der Tat, eine Gewichtszunahme induzieren kann. Einige Forscher glauben, dass die beiden wichtigsten Zutaten in Aspartam, Phenylalanin und Asparaginsäure, die Freisetzung von Insulin und Leptin Hormone, die unseren Körper Fett zu speichern anweisen stimulieren, so eine Studie namens " Physiological Mechanism Mediating Aspartame Induced Satiety."

😃 Eine gute Wahl für einen kalorienarmen Süßstoff ist Stevia, eine Pflanze, die natürlich in Teilen von Paraguay und Brasilien wächst und heute weit verbreitet ist. Du brauchst nicht viel davon - laut Studien ist es 30 mal süßer als Zucker. Stevia lässt den Blutzuckerspiegel nicht ansteigen und erzeugt auch keinen Heißhunger.
😃 Eine weitere sehr gute Alternative und mein persönlicher Favorit ist Birkenzucker. Der Birkenzucker auch Xylitol oder Xylit genannt ist ein weißes, süßes, kristallines Kohlenhydrat, eine natürliche Art des Zuckers. Sein Geschmack, dem Kristallzucker sehr ähnlich, schmeck sogar fruchtiger „smile“-Emoticon
😃 Auch Diabetiker müssen sich bei Xylit kaum zurückhalten. Xylit gilt sogar als natürlicher Insulinstabilisator, weil es keine übermäßige Insulinausschüttung verursacht. Der glykämische Index von Xylit liegt bei nur 8. Birkenzucker ist für den Organismus leicht zu verarbeiten soll das Hungergefühl mildern indem es die Sehnsucht nach Zucker und Kohlenhydrate reduziert, fördert die Verdauungsvorgänge, behindert Verstopfung, hält den Blutzuckerspiegel niedrig und schützt vor Karies indem er das Wachstum von einigen schädlichen Bakterien im Mund und im Darm hemmt. 
😍 Wenn du mit meiner Hilfe dein Bauchfett für immer beseitigen möchtest, dann klick hier  www.ewig-schlank.com